What’s on

Kreative Frauenpower

Zur Feier des Internationalen Frauentags rücken wir einige der weiblichen Talente ins Rampenlicht, die wir in letzter Zeit bei uns in der Bicester Village Shopping Collection präsentiert haben.

Rosie McGuinness

Die in London lebende Künstlerin Rosie McGuinness reizt die Grenze zwischen Akt- und Modezeichnung aus und stellt damit die stilvollen Persönlichkeiten, die wir weltweit aus den ersten Reihen und Instagram kennen, auf etwas andere Art dar. Rosie hat bereits für große Namen wie Dior, das V&A Museum und The New York Times gearbeitet. Im Herbst letzten Jahres verlieh sie der „Front Row“-Kampagne im Bicester Village nahe London ihr kreatives Flair und ließ ihre mit Stift, Tinte und Farbe erschaffenen Figuren selbstbewusst über die Fassaden der Village-Boutiquen spazieren.

Leti Sala

Kreativität, Feminismus, Mode und Individualität sind alles wiederkehrende Themen in der Arbeit von Leticia Sala. Sie gehört zu einer neuen Generation von „Instapoets“ und trägt dazu bei, Dichtung „von einer elitären literarischen Gattung zu einer demokratischen und jedem zugänglichen Ausdrucksform“ zu machen. Die in Barcelona lebende Schriftstellerin hat mit der katalanischen Sängerin Rosalía an Hits wie Bagdad und Altura zusammengearbeitet. Dieses Jahr brachte sie ihre lyrischen Verse in das La Roca Village, in der Nähe von Barcelona, wo zehn kurze Gedichte über weibliche Identität in einer Zeit des Vernetzt-Seins die Boutique-Fassaden zieren – und erinnerte damit eindrucksvoll an die Kraft der Worte in einer auf Bilder fokussierten Gesellschaft.

Donna Adi

Donna Adi

Die Illustratorin Donna Adi begeistert die Instagram-Community mit ihren cartoonartigen Zeichnungen auf Mode-Fotos. Im Januar beauftragten wir die in Los Angeles geborene und in Paris lebende Künstlerin, der „Let Yourself Glow“-Kampagne der Bicester Village Shopping Collection einen verspielten Touch zu geben. Die Ergebnisse – z. B. schmelzende Bomber-Jacken, Handtaschen mit Augen und animierte Glitzereffekte – eroberten die Villages im Sturm. „Ich habe meine Kunst "magischer Realismus" genannt, weil ich dadurch etwas Neues hinzufügen kann... Sie an etwas glauben lassen, das viel stärker als ein einfaches Foto ist“, erklärt Donna.

Gráinne Bath Enright

Die Künstlerin Gráinne Bath Enright aus Kildare hat eine Leidenschaft für die Natur. Die Szenen, mit denen sie zum vergangenen Weihnachten die Schaufenster der Boutiquen schmückte, sind von englischen Gärten inspiriert. Auf die Frage nach ihrer Inspirationsquelle antwortet sie: „Als begeisterte Leserin von Fantasy-Büchern war ich schon immer fasziniert davon, Welten selbst zu gestalten.“

Es war ihre Liebe zum Detail, die Stifte und Wasserfarben zu ihren Lieblingsmedien machte. Im Jahr 2018 veröffentlichte die Künstlerin ihre erste Kollektion von Kunstdrucken.

Nikki Tibbles

Mit ihrer eindrucksvollen Landschaftsgärtnerei und ihren üppigen Arrangements verwandelt die Floristin Nikki Tibbles unsere Villages schon seit Jahren in wunderschöne, blühende Gärten. „Ich mochte es noch nie, wenn die Installationen zu perfekt sind – es ist das Chaos in der Natur, das mich fasziniert“, erklärt die Gründerin von Wild at Heart, die viele berühmte Fans hat, darunter auch Chanel, Christian Dior, Claridge’s und der Kensington Palace. Nachhaltiges Gärtnern ist ebenfalls ein wichtiger Faktor ihres Designprozesses, erklärt sie: „Wir verwenden bei unseren Entwürfen für die Bicester Village Shopping Collection immer Pflanzen, die das ganze Jahr über wachsen, damit wir sie nicht am Ende jeder Saison wegwerfen müssen.“

Ich habe meine Kunst „magischer Realismus“ genannt, weil ich dadurch etwas Neues hinzufügen kann... Sie an etwas glauben lassen, das viel stärker als ein einfaches Foto ist.

Donna Adi

Illustratorin

Donna Adi

Julia Michel

„Ich wurde in einer kreativen Atmosphäre groß, ich finde Inspiration in Fotos, alten Magazinen und Postkarten“, erläutert die Künstlerin, die die Schaufenster des Ingolstadt Village, in der Nähe von München, letztes Jahr zu Weihnachten in magische Waldszenen verwandelte. Eigentlich ist Julia Grafikdesigner mit einem Abschluss von der Kosygin-Universität in ihrer Heimatstadt Moskau, doch dann ging sie zu Illustrationen über und wechselt heute zwischen digitalen und analogen Arbeiten, wobei sie manchmal beides verbindet, um spezielle Effekte zu erzielen.

Ilaria Faccioli

„Seit meiner Kindheit war ich von Bilderbüchern fasziniert, und nicht zuletzt deshalb wollte ich Künstlerin werden. Vor allem ein Buch habe ich mir immer wieder angesehen, bis es total zerfleddert war: Tante Stagioni von Satomi Ichikawa“, erzählt die Grafikdesignerin Ilaria Faccioli. „Und meine beiden Kinder – sie sind eine nie versiegende Quelle der Inspiration.“ Die in Mailand lebende Künstlerin, die bereits für Hearst Magazines und MaxMara gearbeitet hat, tauchte die Schaufenster des Fidenza Village in weihnachtlichen Zauber. Sie ist dankbar für ihre Karriere, in der sie „meine Fantasie und meine technischen Fähigkeiten auf kreative Art“ kombinieren kann.

Kristina Suvorova

„Jeder Tag ist voller Inspirationen“, erzählt die in Frankfurt lebende Künstlerin Kristina Suvorova, deren von der Natur inspirierte Illustrationen die Festtage im Wertheim Village einläuteten. „Je nachdem, wie ich mich fühle, fokussiere ich mich auf verschiedene Dinge.“ Für sie sind es „die kleinen Dinge, die am meisten zählen“. Sie bringt ihre Freude an der Natur, Neugier, Zurückgezogenheit und versteckten Schönheit in abstrakte Kunstwerke ein und versteckt große Geschichten in den kleinsten Details, sodass man immer ein wenig genauer hinschauen muss.

Nina Minnebo

In diesem Jahr brachte die belgische Malerin Nina Minnebo ihre farbenfrohen Wandmalereien ins Maasmechelen Village bei Brüssel. Sie verwandelte die Manneken Pis-Statue im Village, die VIP-Lounge, „LOVE“- und „HAPPY“-Schilder sowie einen speziellen Kunstbereich mit ihrem unverwechselbaren Stil.

Nina ist in der abstrakten Kunst zuhause. Ihre Bilder verbinden strahlende Farben zu einem spektakulären Regenbogen, die den Betrachter in seine Kindheit zurückversetzen.

*Entdecken Sie diese kreativen Talente – und viele mehr – dieses Jahr in der Bicester Village Shopping Collection.