Inspiration

Tägliche Feel-Good Routinen

Yogalehrerin und Gründerin von YOGA MOMENTS, Kristi Adler gibt uns Tipps für mehr Leichtigkeit und Balance im Alltag.

von Kristi Adler

Es gibt Menschen, die scheinbar mühelos, mit schier unerschöpflichen Reserven an Energie, guter Laune und vitaler Ausstrahlung durch den Tag sprinten. Immer hellwach, immer auf den Punkt fokussiert und fröhlich? Oftmals fragen wir uns nach deren Geheimnis.

Laut der Yogalehrerin, Life-Coach und Gründerin von Yoga Moments, Kristi Adler, gibt es viele Möglichkeiten, unser Energielevel zu maximieren.
"Kleine Energietiefs während des Tages sind normal und zeigen, dass unser Geist und Körper eine Pause braucht, um neue Kraft zu schöpfen", erklärt sie. "Wir können aber sehr wohl selbst sehr viel dazu beitragen, unseren Körper und Geist in deren ganzen Funktionalität und Arbeit so zu unterstützen, dass wir definitiv mehr und ausreichend Energie zur Verfügung haben, UND gute Laune. Denn wenn wir uns fit und gesund fühlen, spüren wir natürlich auch mental eine ganz andere Power und strahlen diese auch aus."

Wo also soll man anfangen?

01

Eine Routine schaffen

Unser Energielevel wird von ein paar wichtigen Dingen beeinflusst - Ernährung, Bewegung, Entspannung und Routinen, erklärt Kristi. Finden Sie also eine Routine, die all diese Dinge beinhaltet, aber trotz allem zu Ihrem Leben passt.

„Sind Sie eher der Morgensportler, dann absolvieren Sie ihr tägliches Fitnessprogramm (z.B. eine Laufeinheit) gleich am Morgen. Spüren Sie die Benefits eines grünen Smoothies oder Saftes zum Frühstück, nehmen Sie diesen jeden Morgen zu sich. Beginnen Sie den neuen Tag eher mit einer Tasse Tee und einer kurzen Meditation, lassen Sie beides zu Ihrer neuen Gewohnheit werden.“

02

Konsistent bleiben

„Tägliche Routinen sollen uns nicht einengen sondern uns helfen, leichter und aktiver durch unseren oft so stressigen Alltag zu kommen.“ so Kristi.

„Wenn wir Routinen für uns entwickelt haben und ihren Mehrwert für unser Daily Business, unsere mentale und physische Gesundheit verspüren, werden sie uns bald sehr leicht fallen. Wenn nicht, sollten wir sie oder ihre zeitliche Einordnung in unseren Tagesablauf überdenken.“

Nach 21 Tagen haben Sie eine neue Routine erschaffen, nach 90 Tagen einen neuen Lifestyle.

Kristi Adler

Yogalehrerin & Life Coach

03

Bewegung integrieren

„Eine entspannende und fordernde Yogapraxis -je nach Intensität Ihres Tages- könnte z.B. ein regelmäßiger Tagesausklang werden. Stellen Sie am Anfang nicht zu hohe Erwartungen an sich selbst, auch 30 Minuten oder eine kurze Meditation helfen schon, um das Gedankenkarussel in Ihrem Kopf zur Ruhe zu bringen."

„Stellen Sie z.B. einen wohlklingenden Alarm ein (Ihr Lieblingslied oder Meeresrauschen, oder auch einen Powersong) und bauen Sie nach einem Arbeitsblock eine kurze Unterbrechung ein. Vielleicht, um ein paar Dehnübungen für Ihren Rücken zu tätigen, mal durchzuatmen, um sich neu zu konzentrieren und zu fokussieren.“

04

Keep it simple

„Ich erlebe es in meinem Alltag als Yogalehrerin und Life Coach immer wieder, dass zu hoch gesetzte Erwartungen und eine Umstellung von Null auf Hundert den guten Vorsätzen nicht standhalten. DO IT SIMPLE.“ so Kristi.

„Wir sind nicht immer ganz unabhängig von unseren äußeren Umständen, Terminen und Meetings, aber wir können die Zeit dazwischen mit eigenen Routinen bestmöglich und mit einem wohltuenden Mehrwert für unsere Gesundheit und Energievorrat gestalten. Denn ganz ehrlich, es ist nicht die Frage, dass wir über unseren Tag kommen sondern WIE und in welcher Qualität.“

Kristi Adler, Gründerin von Yoga Moments und ABSOLUTELY YOU Life Coaching.

Yoga Essentials

Polo Ralph Lauren
Hose
The North Face
Sweater

70,00 €

49,00 €

PUMA
Sneakers